Allgemeine Geschäftsbedingungen regeln die Zugangsvoraussetzungen und das Verhalten der Nutzer, die der Nutzer bei der Anmeldung und Registrierung auf der Webseite Conwide (http://conwide.de) akzeptiert. Erst mit der Zustimmung und der weiteren Kostenabwicklung des Nutzers ist die Nutzung auf der Webseite Conwide (http://conwide.de) vollständig möglich. Der Anbieter behält sich vor, diese AGB aufgrund von Neuerungen jederzeit zu ändern oder zu erweitern. Über entsprechende Änderungen wird der Anbieter die Nutzer informieren. Die Verantwortung, die AGB sowie die Datenschutzerklärung zu prüfen, unterliegt jedoch beim Nutzer.

Zugangsberechtigung zu Conwide

Die Webseite Conwide (http://conwide.de), stellt als Anbieter eine kostenlose und kostenpflichtige Plattform zur Verfügung. Conwide ist ein Community-Kontakt-Portal mit Dating-Faktor wo registrierten Mitgliedern die Möglichkeiten gegeben wird miteinander oder einzeln zu kommunizieren. Conwide unterstützt diesen Kommunikationsprozess mit verschiedenen Funktionen und kann diese aufgrund der Entwicklung ändern. Conwide hat nicht die Pflicht einen möglichen Nutzer als Mitglied aufzunehmen.

Die Nutzung der Webseite Conwide ist ausschließlich für Personen gestattet, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten aber Jugendliche mit Einverständnis der Eltern ein eigenes Konto beim Kreditinstitut. Bei Verdachtsmomenten einer minderjährigen Person auf der Webseite Conwide, wird der Nutzer zur Nachweispflicht aufgefordert. Diesem Nutzer wird eine angemessene Zeit eingeräumt, um die Volljährigkeit zu beweisen. Im Zweifelsfall oder bei Ablauf der Frist wird der Nutzer unwiderruflich gelöscht. Diese Löschung beinhaltet alle persönlichen und verfassten Texte sowie persönliche Bilder. Eine Verwarnung und Rückerstattung der Kosten findet nicht statt.

Mit der einmaligen und kostenlosen Registrierung kann der Nutzer die Webseite in seinen Grundfunktionen nutzen. Der Zugang zur Webseite Conwide, ist aber erst mit Abschluss einer Bestätigungs-E-Mail möglich. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft ermöglicht der Anbieter den Nutzern, die Funktionen auf der Webseite zu prüfen. Ein Recht auf Aufnahme und damit zur Nutzung der Webseite besteht nicht. Dem Nutzer ist nicht gestattet einen ähnlichen Namen zum Anbieter zu verwenden (z.B.: conwide, anonym oder Namen der Webseitenbetreiber).

Erst mit Abwicklung der Kosten über Dritte, kann der Nutzer die Webseite Conwide mit den zu dieser Zeit angebotenen Funktionen vollständig nutzen (siehe Preise). Die Preisermittlung bezieht sich dabei nur auf drei Funktionen. Vor dieser vollständigen Nutzung wird der Nutzer aufgefordert eine erfolgreiche Transaktion über Dritte zu schließen (z.B.: PayPal). Diese Kosten werden zu Beginn der Nutzung erhoben. Für fehlgeschlagene Transaktionen oder erhobene Gebühren wie beispielsweise Kontoüberziehungsgebühren ist alleine der Nutzer verantwortlich. Der Nutzer wird daher hier informiert, dass die allgemeinen Geschäftsbedingungen Dritter gelten. Der kostenpflichtige Dienst kann einmalig und mit automatischem Ablauf bezogen werden oder aber mit einer automatischen Verlängerung. Diese automatische Verlängerung kontrolliert alleine der Nutzer. Die Details dazu sind im entsprechenden Kaufvorgang zu entnehmen. In allen Zahlprozessen verlängert sich die Mitgliedschaft erst mit der Zustimmung durch den Nutzer und erneuter Kostenabwicklung über Dritte.

Inhalte, die zu unterlassen sind

Der Anbieter behält sich das Recht, eventuelle Schadensersatzzahlungen und Rechtsverfolgungskosten an den verantwortlichen Nutzer weiter zu reichen, falls Dritte einen rechtlichen und damit nachweisbaren Anspruch erheben können. Dazu werden gemäß der Datenschutzbestimmung die Protokolldaten nachträglich überprüft. Bei Angriff auf die Webseite Conwide (wie Hacking, Spamming, Täuschung, Betrug oder die einfache Lockung der Nutzer auf kostenpflichtige SMS-Dienste wie 0190er Nummern), wird der Anbieter rückwirkend die Protokolldaten überprüfen, um daraus die notwendigen rechtlichen Schritte einleiten zu können.

Die Webseite Conwide ist für private Zwecke ausgerichtet. Alle veröffentlichten Inhalte werden automatisch und auf direktem Wege vom Nutzer generiert.

Mögliche Störungen

– einzelne Bilder von Kindern und Jugendlichen (0-18 Jahre)
– Pornografie
– Verletzung der Privatsphäre und Eingriffe in die Privatsphäre, sowie unerlaubte Veröffentlichung von persönlichen Daten anderer
( dazu gehören beispielsweise: die Veröffentlichung der Privatadresse oder Telefonnummer von anderen Mitgliedern, Erstellung von Bildkopien ..)
– Verletzung der Urheber- und Markenrechte
( dazu gehören beispielsweise: das Posten von Zitaten ohne Quellenangaben, Textklau von anderen Webseiten ohne Quellenangaben, Bilder an denen Sie keine Rechte haben z.B. Profilbilder ..)
– Einbringung von schädlichem Code (Hacking)
– Aufforderung zu Gewalt oder Gewaltandrohungen
– Mobbing, Belästigungen, Einschüchterung
– Cyberstalking
( fiktive Profilanlegung um eine bestimmte Person direkt oder indirekt zu belästigen )
– wiederholte Beschimpfungen
– Spamming
– Täuschung, Betrug oder die einfache Lockung der Nutzer auf kostenpflichtige SMS-Dienste, z.B.: 0190er Nummern
– extreme Ideologie (politische oder religiöse Erscheinungsform)

Falls der Anbieter bei Stichproben und oder Verdachtsmomenten feststellt, dass solche oder ähnliche Inhalte von einem Nutzer veröffentlicht werden, wird der Inhalt unwiderruflich gelöscht. Der Anbieter kann den Nutzer vorab vorwarnen, um den konkreten Inhalt zu entfernen. Jedoch ist der Anbieter auch dazu berechtigt verbotene Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu entfernen, wenn der Nutzer gegen diese oder ähnliche Störungen verstößt. Bei schwerwiegenden Störungen oder wiederholten Störungen ist der Anbieter berechtigt, den Nutzer unwiderruflich mit seinen Nutzerdaten zu löschen. In allen Fällen, wo der Anbieter bestimmte Inhalte ohne Vorwarnung entfernt oder sogar den Nutzer ohne Vorwarnung löscht, sind eventuelle Schadensersatzansprüche oder Kostenrückerstattung nicht geltend zu machen. In bestimmten Fällen wird dem Nutzer aber die Möglichkeit einer Gegendarstellung gegeben.

Funktionen, Rechte, Pflichten

Der Nutzer hat die Möglichkeit mit Name und ggf. Nachname in Erscheinung zu treten oder sich anonym zu registrieren. Der Anbieter hat die Funktion “anonym Schreiben” und “anonym Kommentieren” einzig als Beratungsfunktion installiert, um über problembehaftete oder beratende Dinge sprechen zu können, die dem Nutzer ansonsten nicht möglich wären. Nicht aber wurde diese Funktion installiert, um gegen Punkt (3) verstoßen zu können. Das Regelverhalten und damit die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Webseite Conwide behalten ihre Gültigkeit und können nicht durch eine anonyme Namensgebung oder anonymes Schreiben (Kommentieren) ausgehebelt werden.

Administratoren und Moderatoren von Gruppen sind Vorbildfunktionen und verpflichten sich bei Erstellung einer Gruppe angemessen mit ihren Gruppenmitgliedern umzugehen.

Mit den Artikeln im Menüpunkt Blog, informiert der Anbieter die Leser über bestimmte Themenbereiche. Diese Themenbereiche sind keine Kopien und können daher nicht immer fehlerfrei sein. Die Blogartikel des Anbieters dienen ausschließlich der Diskussionsanregungen und sind daher keine feste Meinung mit Erfolgsgarantien. Der Anbieter wird in den seltensten Fällen auf Fragen der Nutzer reagieren. Mit der Kommentarfunktion im entsprechenden Artikel können andere Nutzer reagieren. Wir weisen darauf hin, dass jegliche Kommentierung in der Blogfunktion auch Dritten und unregistrierten Nutzern zugänglich ist. Desweiteren distanziert sich der Anbieter von Meinungen und Inhalten der Nutzer, die in der Blogfunktion und auf anderen Seiten der Webseite Conwide abgegeben werden.

Der Anbieter lässt alle Sprachen in der Kommunikation mit den Mitgliedern zu. Dennoch kann der Anbieter aufgrund der Sicherheit und Verständlichkeit , insbesondere auf den öffentlichen Seiten, auf eine Landessprache bestehen.

Der Anbieter ist berechtigt, bei persönlichen Gefahren (Leben) den Nutzer kontaktieren zu dürfen beziehungsweise gegebenenfalls entsprechende Institutionen zur Hilfe zu ziehen. Der Nutzer erklärt sich hiermit einverstanden, dass bei solchen Verdachtsmomenten, die eine mögliche Gefährdung von Leben und Gesundheit aufweisen, die Protokolldaten nachträglich und ohne vorherige Zustimmung sogar mit Hilfe Dritter überprüfen zu dürfen. Bei falschen Verdachtsmomenten besteht kein Anspruch auf Schadensersatzzahlungen.

Dem Anbieter räumen Sie ein, im Zuge der Werbung, Ihr Profilbild öffentlich und kostenlos zur Verfügung zu stellen. Gegen diese Bestimmung können Sie jederzeit widersprechen. Dazu kontaktieren Sie uns einfach über die E-Mail: allgemein@conwide.de. Daneben erteilen Sie anderen Nutzern erstmal das Recht, veröffentliche Inhalte teilen zu dürfen und für andere Nutzer sichtbar zu machen. Desweiteren erteilen Sie anderen Nutzern auch das Recht, dass über Sie kommentiert werden darf beziehungsweise jeder Nutzer erstmal die Möglichkeit erhält, Sie mittels der privaten Nachrichtenfunktion kontaktieren zu dürfen. Gleichzeitig wird dem Anbieter erlaubt, Inhalte von Mitgliedern zu ändern und sogar zu löschen. Diese Änderungen dienen hauptsächlich der Normform von Conwide  (z.B.: Ausdruck, Sprache, Design), als auch zur  Einsparung von Ressourcen.

Kündigung

Falls die automatische Vertragsverlängerung (Punkt 2) vom Nutzer nicht wahrgenommen wird, erlischt automatisch der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Nutzer. Der Nutzer fällt dabei auf die Mitgliedschaftsstufe kostenlos und mit den bis dahin angebotenen Leistungen zurück. Falls die letzte Anmeldung vom Nutzer länger als zwei Monate zurückliegen sollte, hat der Anbieter das Recht, den Nutzer auf der kostenlosen Mitgliedschaftsstufe zu löschen. Dazu gehören alle personenbezogenen Daten sowie veröffentlichte Inhalte des Nutzers, die unwiderruflich gelöscht werden. Falls jedoch der Nutzer eine Gruppe gegründet hat und sich nicht vorzeitig für einen neuen Moderator entschieden haben sollte, behält sich der Anbieter das Recht, diese Gruppe mit allen Rechten weiterzuführen.

Abweichend von der automatischen Kündigung, besteht die Möglichkeit das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Nutzer vorzeitig zu beenden. Der Nutzer hat die Möglichkeit sein Benutzerkonto unter Profil / Einstellungen zu löschen. Dabei werden eventuelle Restguthaben nicht zurückerstattet. Mit Bestätigung der Eingabemaske “Benutzerkonto löschen” werden alle personenbezogenen Daten sowie veröffentlichte Inhalte im Community-Portal des Nutzers gelöscht. Verfasste Kommentare im Bereich Blog müssen zur Löschung beantragt werden. Falls das Mitglied sich entscheiden sollte, das Vertragsverhältnis zu kündigen und dieses Mitglied zugleich der Administrator einer Gruppe ist, wäre es wünschenswert, dass das Mitglied vor seiner Kündigung einen neuen Gruppenadministrator ernennt. Ansonsten hat der Anbieter das Recht, die Gruppe weiterzuführen.

Falls der Nutzer, als privater Verbraucher die angebotenen Leistungen des Anbieters nicht nutzen möchte, jedoch aber den Status der Anmeldung und Transaktion bereits abgeschlossen hat, so hat der Nutzer ab diesem Zeitpunkt das gesetzliche Recht, zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und ist nur bei rechtzeitiger Fristwahrung gültig. Dabei kann der Nutzer ohne Angaben von Gründen schriftlich vom Vertrag zurücktreten. Der Nutzer sollte dem Anbieter dabei auch seine Bankdaten mitteilen, damit der Anbieter unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen die Rückabwicklung der Kosten tätigen kann. Der Nutzer sendet den Widerruf entweder per Post (am Besten per Einschreiben) an folgende Adresse:

Sebastian Dalipi
Conwide
Puricellistraße 36
93049 Regensburg

oder an folgende Email-Adresse: allgemein@conwide.de

Ausnahme bei Bereitstellung und Lieferung digitaler Inhalte

Dieses Widerrufsrecht gilt aber nicht für digitale Inhalte, wenn die Auslieferung bereits begonnen hat. Der Anbieter dieser Webseite informiert den Nutzer vor Abschluss der Transaktion über Dritte ausführlich über die Leistungen. Mit der Bestätigung der AGB, Datenschutzbestimmung und des “Kaufen” -Buttons wird der Nutzer zur Transaktion an entsprechende Dritte weitergeleitet. Erst mit der abschließenden und ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers fallen Kosten an. Der Nutzer ist alleine verantwortlich, die Informationen Dritter und damit die anfallenden Kosten zu überprüfen.

Der Anbieter ist stets bemüht, alle Inhalte und Funktionen möglichst unterbrechungsfrei zur Verfügung zu stellen. Dennoch können Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden. Mögliche und technische Störungen können durch Dritte verursacht werden oder auch durch notwendige Aktualisierungen und Erweiterungen des Anbieters. Der Nutzer erkennt hiermit an, dass er auf eine Ersatzentschädigung durch Ausfallzeiten oder plötzliche Schließung des Portals verzichtet. Bei Schließung des Portals werden alle Nutzerdaten sowie persönliche Einträge unwiderruflich von den Speichersystemen des Anbieters gelöscht.

©2017 Conwide Community-Kontakt-Portal (Dating), Version 2

 

Mit Ihren Daten anmelden

oder    

Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?

Create Account